HTCD
     Der Verein   Kurse   Rules & Regulations   Technik   Formeln & Tabellen   Berichte   Zertifikate   Bücher  
 
Dräger-Logo
Druckluftfiltereinheit AF 1400

Atemluftqualität für bis zu vier Personen!

Dräger - Druckluftfiltereinheit AF 1400

Die Drucklufteinheit AF 1400 produziert den internationalen Normen entsprechende Atemluft aus jeder Druckluftquelle. Dabei ist die AF 1400 kompatibel zu allen druckluftversorgten Atemschutzgeräten. Bis zu vier Personen können gleichzeitig mit Atemluft versorgt werden. Es ist kein elektrischer Anschluß notwendig. Das wetterfeste, stoßsichere und elektrisch leitfähige Gehäuse macht die AF 1400 ideal für den Baustellenbetrieb.

Oberflächenwiderstand des Gehäuses < 100 MΩ
Anschlüsse Eingang: 1 x ¾"
Ausgang: 4 x G ¼"
Maximale Durchflußmenge 1400 l/min bei 7 bar
Maximaler Einlaßdruck 10 bar
Mindest-Einlaßdruck 4 bar
Maximale Betriebstemperatur 60 ºC
Mindest-Betriebstemperatur 1,5 ºC (Bei Verwendung ohne Kältetrockner mit Drucktaupunkt -40 ºC)
Gewicht ca. 9 kg
Qualität der austretenden Luft Übertrifft die folgenden Standards in Bezug auf Schmutzpartikel, Öl- und Wasseraerosole sowie Öldampf und Ölgerüche:
DIN3188: 1984, BS 4275: 1974, ANSI 286.1: 1986, NZS 5813: 1982, Z 180.1 -M85: 1985, P 112-1 AS 2299: 1979, EN 132: 1991



Dräger - Druckluft-Schlauchgeräte ABIL-L

Dräger - Druckluft-Schlauchgeräte ABIL-L

Druckluft-Schlauchgeräte bieten komfortablen Atemschutz mit hohem Schutzfaktor bei ortsgebundenen Langzeiteinsätzen, wie z.B. Fertigungsprozessen, Inspektionen, Reperaturen, Reinigungs-, Entsorgungs-, Anstricharbeiten und bei Arbeiten in Behältern und engen Räumen.
Der modulare Aufbau, die robuste Auslegung der Komponenten und das Fehlen von Verbrauchsteilen stehen für die Wirtschaftlichkeit des Druckluft-Schlauchgeräte-Systems. ABIL-L eignet sich neben der Verwendung mit stationären Druckluftnetzen besonders für die Versorgung aus Vorratsflaschen, da der Luftverbrauch gering ist.

Betriebsdruck bis 10 bar
Oberflächenwiderstand > 1 kΩ und < 100 MΩ
Zugentlastung > 1000 N
sonstiges
  • Geringes Gewicht: 450g
  • Nachrüstbare Filter für optimalen Schutz gegen Partikel, Ölnebel und/oder Gerüche
  • Zusätzlicher Ausgang für Druckluftwerkzeuge (CEJN-kompatibel)
  • Zusätzliche Anschlußmöglichkeit für einen Preßluftatmer (z.B. PA 90 Micro)
  • Zulassung nach EN 139



Dräger - Druckluft-Schläuche EN 139/270

Dräger - Druckluft-Schläuche EN 139/270
  • Leichte flexible schläuche - auch für schwere Arbeiten geeignet
  • Elektrische Leitfähigkeit des gesamten Schllauches inkl. der Kupplungen
  • Der Schlauch ist frei von allen Substanzen, die zu unerwünschten Effekten beim Lackieren führen (lackbenetzungsstörungsfrei)
  • Einsetzbar auch unter schwierigen, äußeren Bedingungen: knick-, tritt- und zugfest
  • Einsatztemperatur: -30 ºC bis +60 ºC
  • Chemikalienbeständig


Schlauchmaterial NBR/PVC
Außen-/Innendurchmesser 16,4 mm außen; 7 mm innen
Betriebsdruck 10 bar
Oberflächenwiderstand > 1 kΩ und < 100 MΩ
Einsatztemperatur -30 ºC bis +60 ºC

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Dräger Sicherheitstechnik GmbH
Albert-Schweitzer-Ring 22
D-22045 Hamburg

Tel.: +49-(0)40 / 66867-0
Fax.: +49-(0)40 / 66867-150

e-mail: vertrieb.nord@draeger.com



Zurück
 
© 2001-2017 Hyperbaric Trainingcenter Deutschland e.V. | Sitemap | Kontakt | Impressum